Speicher voll? So einfach kannst du Android Speicherplatz freigeben!

Ist dein Android-Speicher voll und du weißt nicht, wie du Platz schaffen kannst? Hier ist dein strukturierter Leitfaden, um deinen Android-Speicherplatz effizient zu verwalten und freizugeben.

Inhaltsverzeichnis

Warum ist mein Android Speicher voll?

Es gibt viele Gründe, warum dein Android-Speicherplatz voll sein könnte. Es könnte an zu vielen installierten Apps, großen Mediendateien, ungenutzten Apps oder Cache-Daten liegen.

Was belegt den Android Speicherplatz?

Einige der üblichen Verdächtigen, die deinen Android-Speicherplatz belegen, sind:

  • Apps: Installierte Apps nehmen Speicherplatz ein. Manche mehr, manche weniger.
  • Mediendateien: Fotos, Videos und Musik können viel Platz beanspruchen.
  • Cache-Daten: Apps speichern oft temporäre Daten, die im Laufe der Zeit anwachsen können.

Warum sollte ich meinen Android Speicherplatz aufräumen?

Das Aufräumen deines Android-Speichers kann viele Vorteile haben:

  1. Es kann die Leistung deines Geräts verbessern.
  2. Es kann Platz für neue Apps und Dateien schaffen.
  3. Es kann dazu beitragen, dass dein Gerät reibungsloser läuft.

Wie kann ich meinen Android Speicherplatz freigeben?

Hier sind einige Schritte, die du befolgen kannst, um deinen Android Speicherplatz freizugeben:

Schritt 1: Unnötige Apps deinstallieren

1. In Einstellungen gehen

Einstellungen suchen ⇨
Einstellungen öffnen ⇨

2. Apps verwalten

Suchfeld antippen ⇨
„Apps“ eingeben ⇨
Apps verwalten auswählen ⇨

3. Unnötige Apps löschen

Nach letzter Verwendung und Speichergröße gucken, dann gegenfalls löschen

Schritt 2: Mediendateien auf einen Computer oder in die Cloud verschieben

Bilder und Fotos hochladen:

  • In die Foto/Galerie APP gehen
  • Bilder auswählen durch anklicken oder Markieren
  • Hochlade- oder -Sharesymbol anklicken und Google Drive oder andere gewünschte Cloud wählen
  • Danach könnt ihr die Bilder, die in der Cloud sind, von eurem Telefon löschen und die bei Bedarf wieder herunterladen 


Fotos Automatisch sichern mit Google Drive:

  • Geht in die Google Fotos App
  • Drückt oben rechts auf euer Symbol und aktiviert Sicherung


Wenn ihr Datenvolumen sparen wollt, könnt ihr in den Einstellungen von Sicherungen auch das Mobile-Datenvolumen-Limit auf 0 setzen oder nur WLAN einschalten.

Schritt 3: Apps für die Speicherverwaltung

Mit diesen Apps kannst du einfach Speicher freihalten, durch Löschen von beispielsweise alten Dateien oder dem Cache.
Manche Smartphones haben von Anfang an eine dieser Apps installiert.
 
Wenn du nicht so ein Smartphone hast, ist das auch kein Problem. Wie im Video vorgestellt, kannst du auch einfach den CCLEANER gratis herunterladen, wenn dir dieser nicht gefällt, keine Angst, es gibt noch viele mehr.

Fazit:

Ein Telefon wie auch ein Rechner ist wie eine Wohnung oder ein Haus – es braucht Ordnung und Pflege. Wenn es überfüllt und unübersichtlich wird, finden wir nichts mehr. Dafür haben wir virtuell den Vorteil, Tools, die uns diese Aufgaben massiv erleichtern und uns unsere schönsten Erinnerungen bewahren.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner