44€ Rabatt auf alles (außer Zubehör)
CODE:
RESPONSIBLE
44€ Rabatt auf alles (außer Zubehör)
CODE:
RESPONSIBLE

Das gibt´s nur bei uns!

Nur bei uns im Webshop 

Zusätzlich zur gesetzlichen Gewährleistung

Auf alle unsere Produkte, ausgenommen Zubehör

Kostenlose Anmeldung nach Kauf

 Mehr Infos findest du hier

Das gibt´s nur bei uns!

Bis zu 30% günstiger als Neuware

Technisch einwandfrei von uns getestet

Unschlagbare Preisleistung

Das gibt´s nur bei uns!

Nicht zufrieden? 30 Tage Rückgaberecht

Kostenlose Rücksendung

Einfach und bequem über das Retourenportal

 Schnelle Abwicklung

Wechsel von Android auf iOS oder 150€ vs. 1.000€. Lohnt sich ein teures Handy?

Inhaltsverzeichnis

Max hat sich für zwei Wochen unser Social Media Handy, ein iPhone 14 Pro Max, geschnappt und es als Daily Handy genutzt. Bisher nutzt Max immer Android Geräte für maximal 150€ – 180€.

Sein aktuelles Smartphone ist ein 1,5 Jahre altes Xiaomi Redmi Note 11, das er damals für rund 180€ ergattert hat.

Was im direkten Vergleich auffällt, welche Vor- und Nachteile es gibt und ob es sich lohnt, das Geld in die Hand zu nehmen bzw. von Android auf iPhone zu wechseln, das erfahrt ihr hier.

iPhone
14 Pro Max
~1000
  • A16 Prozessor
  • Top-Kamera
  • Super verarbeitetes Material
Teuer
Xiaomi
Xiaomi Redmi Note 11
~150
  • Arbeitsspeicher ist gut
  • Akkulaufzeit
  • Kamera
Günstig

Umstieg von Android auf iOS: Was fällt direkt auf?

Das Erste, was auffällt, ist die Größe, das Gewicht und die Wertigkeit. Es ist einfach nicht zu vergleichen mit günstigeren Geräten, die kein Glas und weniger oder kein Metall verwenden.

Moderne Handys sind generell immer größer geworden und das zeigt sich auch beim iPhone 14 Pro Max. Bei genauerem Hinsehen ist es von der Fläche her gar nicht viel größer als das Xiaomi, allerdings ist es ein gutes Stück dicker und auch schwerer, was für manche auf Dauer etwas störend sein kann.

Was man auch direkt merkt, ist, dass das Display bzw. die Farbwiedergabe ebenfalls eine ganz andere Qualität als bei günstigen Geräten bietet. Es sieht alles viel schärfer und nicht so verwaschen aus.

Wechsel von Android zu iPhone: Was ist auf jeden Fall besser?

Die Kamera! Hier sieht man einfach ganz klar, wie immens der Unterschied zwischen iPhone Kamera und den Kameras günstiger Handys ist.

Die iPhone-Kamera macht einfach spitzen Bilder! Das einzige, was etwas nervt, ist das automatische Umschalten in den Makro-Modus, wenn man etwas näher an Gegenstände kommt. Aber darüber kann man hinwegsehen, weil die Bildqualität einfach mega ist. Gleichermaßen waren natürlich die Videos auch ein kleines Highlight, wenn man sich die Farben im direkten Vergleich zum Xiaomi anguckt.

Günstig
Hochwertig

Ansonsten überzeugt auch die Schnelligkeit des iPhones. Es lässt sich sehr smooth bedienen und alles öffnet und funktioniert, wie es soll. Das ist bei günstigeren Geräten leider nicht selbstverständlich. Erfahrungsgemäß lässt die Performance hier bereits nach relativ kurzer Zeit nach.

Auch die Verarbeitung, die Materialien und die generelle Haptik ist um einiges besser als bei günstigen Android-Modellen, bei denen viel auf Plastik oder weniger wertige Materialien gesetzt wird.

Android und iPhone im Vergleich: Was geht absolut gar nicht?

Der Preis schreckt schon ab. Er ist zu einem gewissen Grad gerechtfertigt, jedoch nicht vollends.

Auch die Größe des iPhone 14 Pro Max kann für manche etwas wuchtig sein, allerdings gehört das Modell auch zu einem der größeren iPhones. Das iPhone 15 zum Beispiel liegt da schon besser in der Hand

Die Größe und das Gewicht sind letztendlich aber auch eine Sache der persönlichen Präferenz.

150 € vs. 1.000 €: Ist die Differenz gerechtfertigt?

Ganz klares Jein. iPhones waren schon immer etwas höherpreisig angesetzt. Besonders Pro bzw. Pro Max Modelle bieten dabei oftmals mehr Power als für den regulären Gebrauch (Whatsapp, YouTube, das ein oder andere Spiel, Fotos aufnehmen) nötig ist. 

Sollte der reguläre Gebrauch darüber hinausgehen und Aufgaben wie Bild- oder Videobearbeitung hinzukommen, dann kann sich eines der besseren Modelle lohnen.

Die Kamera ist wirklich gut, keine Frage, aber ob sie für Otto Normalverbraucher den Aufpreis tatsächlich wert ist – zumindest fragwürdig.

Ein preisbewusster Mensch würde klar sagen, dass man nicht so viel Geld in die Hand nehmen muss. Andererseits muss man auch sagen, dass es ebenso keine 150€ Geräte sein sollten, weil die doch etwas zu schnell an Performance verlieren bzw. nicht wirklich viele Extras bieten, wie z.B. eine ordentliche Kamera.

Für den regulären Gebrauch, also Whatsapp, Youtube, Surfen im Internet, vielleicht auch zum Spielen einiger Spiele und mit halbwegs ordentlicher Kamera, reichen Geräte zwischen 250€ und 400€ vollkommen aus.

Gerade refurbished Geräte sind da ein gutes Stück preiswerter und ressourcenschonender als Neuware.

Man bekommt z.B. ein iPhone 11 oder 12 für knapp 400€, was schon eine gute Investition ist, wenn man bedenkt, dass die Geräte auf jeden Fall ein paar Jahre problemlos laufen und Updates bekommen.

Ob man sich dann für Android oder ein iPhone entscheidet, ist nochmal eine andere Frage, die jeder für sich klären muss. Ist man bereits im Apple Universum oder nutzt man hauptsächlich Android oder Windows Geräte? Auch Android-Geräte haben mittlerweile Kameras, die sich nicht verstecken müssen.

Max‘ persönliches Fazit

Persönlich weiß ich nicht, ob ich bereit bin, zu Apple zu wechseln. Wenn ich das tun würde, dann wäre es aber definitiv keines der neuen Geräte, sondern wahrscheinlich eher ein refurbished iPhone 12 mini oder Ähnliches. 

Doch bis dahin nutze ich noch mein Xiaomi, bis es komplett den Geist aufgibt. Es war interessant, diesen Test gemacht zu haben und es hat die Perspektive für mein zukünftiges Smartphone definitiv geprägt.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner